Joel Bazié mit „Burkina Faso aus junger Sicht“

Er studiert in Brest /Frankreich Management internationaler Projekte und hat in Ouagadougou bereits seinen Bachelor in Kommunikation erreicht. Der 22-jährige Joel Bazie  ist eingeladen von der kreiskirchlichen TIKATOgruppe und wird am 2. Januar 2018 um 19 Uhr  in der Kreuzkirche aus seinem Heimatland mit „Burkina Faso aus junger Sicht“ berichten.

Joel Bazie ist schon das zweite Mal in Wetzlar. In 2016 hat er im Trio beim Konzert „Weite wirkt“ mit zwei weiteren Burkinabé Piano und Trommel gespielt, im Flüchtlings-Camp getrommelt und damit eine tolle Atmosphäre bei den Geflüchteten geschaffen. In  Gemeinden wie z. B. in Kölschhausen und in Schulen in Wetzlar und Aßlar hat er aus der Gesellschaft und der Kirche in Burkina Faso berichtet. Der Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar hatte ihn mit seinem Konzertteam empfangen.

Trommeln wird er auch wieder in der Kreuzkirche. Er freut sich darauf, hoffentlich viele -auch junge Menschen-  am 2. Januar kennen zu lernen. Er will nach seinem thematischen Einstieg über Burkina Faso auch gerne etwas von jungen Menschen hier erfahren: “Euer Leben, Eure Zukunfts-Träume, Hoffnungen und Ängste“ schreibt er nach Wetzlar.

Marie Noelle von der Recke aus Laufdorf wird vom Französischen ins Deutsche übersetzen

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Weitere Informationen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und bei 06441 7707494.

Über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Wetzlar. Sie umfaßt große Teile der Kernstadt von Wetzlar mit über 24.000 Einwohner.

Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche im Rheinland
Evangelischer Kirchenkreis Wetzlar