Senioren

Eine Martin Luther-Figur auf dem Altar des Wetzlarer Doms. Eingraviert darauf die Worte „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“, seit Generationen das Markenzeichen des Protestantismus. Okko Herlyn, evangelisch-reformierter Theologe aus Duisburg, der im zentralen Gottesdienst der Evangelischen Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ die Predigt hielt, warb für christliche Zivilcourage.

Basare in der Gemeinde – Sie sind herzlich eingeladen! Los geht es am 04. November in der Gnadenkirche. Gefolgt vom Basar am 02. Dezember im  Dom-Gemeindehaus und am 03. Dezember in der Magdalenenkirche.

Niemand soll künftig in der Stadt Wetzlar anonym bestattet werden müssen. Das hat sich die neu gegründete Tobiasgemeinschaft vorgenommen.

Die Evangelische Diakoniestation Wetzlar erfüllt einen wichtigen Dienst an Menschen, die Hilfe brauchen.

„Ü 55“, also „über 55 Jahre“, so nennt sich der Seniorenkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar, der sich monatlich im Domgemeindehaus (Kirchstraße 6 bis 8) trifft.

Menschen, die gerne kreativ arbeiten, kommen im Atelier „Kunst Inklusiv“ in der Langgasse 35 zusammen. Seit drei Jahren unterhält die Diakonie Lahn Dill das 120 Quadratmeter große Atelier.

Warum ist es so wichtig, sich für die Krankenhausseelsorge einzusetzen? Sie will Menschen in diesen Zeiten nicht allein lassen, ihnen Zuwendung und Stärkung im Glauben anbieten, sterbende Patienten und ihre Angehörigen begleiten und die Trauernden trösten. Die Mitarbeitenden sollen unterstützt werden.

Über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Wetzlar. Sie umfaßt große Teile der Kernstadt von Wetzlar mit über 24.000 Einwohner.

Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche im Rheinland
Evangelischer Kirchenkreis Wetzlar