Diese Seite drucken

Evangelische Kindertagesstätte Dom

Team der Kita DomWir betreuen 50 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in zwei altersgemischten Gruppen.
Die besondere Lage inmitten der Altstadt bringt unserer Einrichtung eine große Vielfalt an Kulturen, Religionen, Wert- und Normvorstellungen und verschiedenen Sprachen.
Die Lebenssituation und die Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien, sowie die Kirchenfeste und die Jahreszeiten bestimmen die Inhalte unserer pädagogischen Arbeit.

Unsere Betreuungszeiten:

  • Regelplatz: 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Regelplatz +10: 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr und 10 Tage pro Monat 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit Mittagessen
  • Tagesplatz: 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr mit Mittagessen
  • Ganztagesplatz: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit Mittagessen


Unsere Gruppen:

  • Die Löwen: 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • Die Elefanten und Kängurus: 25 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren


Unsere Schwerpunkte:Kindergartengruppe bei der Rutsche

  • Bewegungserziehung
  • Umwelterziehung
  • Faustlos
  • Sprache und Literatur
  • Gesundheitserziehung
  • Förderung der zukünftigen Schulkinder
  • Mitarbeit der Eltern, z.B. im Förderverein oder im Kita-Ausschuss
  • Zusammenarbeit mit der Grundschule und anderen Institutionen

Religionspädagogik

Das christliche Menschenbild ist die Grundlage für unser Handeln. Christliche und soziale Werte wollen wir altersgerecht vermitteln und die Kinder in ihrem Vertrauen bestärken, dass Gott sie liebt und annimmt wie sie sind – ungeachtet ihrer Herkunft. Hervorzuheben ist dabei die enge Zusammenarbeit mit unserer Kirchengemeinde und unserem Pfarrer Björn Heymer, der uns gemeinsam mit Kantor Dietrich Bräutigam regelmäßig besucht und den Kindern biblische Geschichten erzählt und christliche Lieder singt.

Qualitätsentwicklung und Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan

Unsere Kindertagesstätte unterliegt staatlichen und zunehmend auch kommunalen Forderungen nach Qualitätsentwicklung und –sicherung. Wir arbeiten nach dem Qualitätsentwicklungsverfahren der EKHN. Es wird den Anforderungen gerecht, die sich aus dem SGB VIII, dem hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (§45), dem Kindertagesstättengesetz Rheinland-Pfalz (§9a), dem Bildungs- und Erziehungsplan in Hessen und den Empfehlungen zur Qualität der Erziehung, Bildung und Betreuung in Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz ergeben.

Halboffene Gruppen

Wir haben halboffene Gruppen, das bedeutet für die Kinder, sie haben eine feste Gruppenzugehörigkeit, dürfen aber auch an Angeboten in der anderen Gruppe teilnehmen. Während der Freispielzeit können die Kinder z.B. Bastel- und Malangebote wahrnehmen, Experimentieren, Tischspiele spielen oder im freien Spiel die Bau- und Puppenecke genießen und Bücher anschauen.

Jeden Tag frühstücken wir gemeinsam um 9.00 Uhr in der Gruppe. Täglich gibt es Projekte oder Gemeinschaftsaktionen.

Elternarbeit

Eltern sind für uns Partner, die unsere Arbeit stets bereichern.

>>Denn gemeinsame Arbeit schafft Gemeinsamkeitsgefühle.<<

Zitat von Kurt Tucholsky

Kontakt:

Karin Winterfeld (Leitung)
Gloria Ludwig (stellvertretende Leitung)

Turmstraße 1
35578 Wetzlar

Telefon: (06441) 46545

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!