Kirchenmusik

Das Benefizkonzert am Sonntag in der Unteren Stadtkirche ist ein starkes Bekenntnis zum Chorgesang gewesen. 100 Besucher stimmten begeistert in das gemeinsame Lied „Nehmt Abschied Brüder“ ein, das den ganzen Kirchenraum erfüllte.

Oberbürgermeister Manfred Wagner unterstützt Projekt „Credo“. Das Pop-Oratorium „Credo“ (zu deutsch: „Ich glaube“) wird am Sonntag, 28. Oktober, um 19 Uhr, in der Stadthalle uraufgeführt.

 Vor vier Jahren war der Jugendchor Witebsk das letzte Mal in Wetzlar, um gemeinsam mit der Evangelischen Kantorei Wetzlar und dem Potsdamer Kammerchor Bel Canto Musicae und der Kammerphilharmonie Frankfurt/Bad Nauheim zu musizieren. Im Herbst dieses Jahres sind die Chöre wieder zu Gast in Wetzlar.

Gemeinsames Konzert von deutschen und namibischen Sängern: 14 Musikbegeisterte haben mit der Sängerin Emmerencia Necke (Herten) im Gemeindehaus der evangelischen Gnadenkirche in Büblingshausen an drei Tagen Gospellieder eingeübt.

Sie haben mit afrikanischer Lebensfreude, kräftigen Stimmen und fröhlich-rhythmischen Tänzen ihr Publikum erfreut: die Bridgewalkers (Die über Brücken Gehenden) aus Namibia gaben drei Konzerte im Kirchenkreis Wetzlar.

Im kirchlich-kulturellen Leben unserer Stadt hat die Untere Stadtkirche wieder ihren Platz. Neben den wöchentlichen Musikalischen Vespern ist sie zu einem beliebten Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Sonderführungen geworden.

Über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Wetzlar. Sie umfaßt große Teile der Kernstadt von Wetzlar mit über 24.000 Einwohner.

Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche im Rheinland
Evangelischer Kirchenkreis Wetzlar